Gabriele Müller

Zu meiner Person

Ich bin Gabriele Müller, 1957 in Duderstadt geboren und im Jahr 2007 hierhin zurückgekehrt. Außerdem bin ich in meiner Wahlheimat Hannover wohnhaft, bin Mutter, Großmutter, Lebensgefährtin, Schulsozialpädagogin und Trauerrednerin.

Mein Leben wie mein Wirken sind geprägt vom Umgang und der Arbeit mit Menschen. Sowohl im Privaten, als auch im Beruflichen kommt mir meine Einfühlsamkeit, Herzenswärme und meine Achtsamkeit dem jeweils anderen gegenüber, stets zugute.

Abschiede und Neuanfänge spielen bei mir eine große Rolle.  Abschiedsschmerzen, Loslassen wie die Anstrengungen und Herausforderungen aller Neuanfänge, sind mir vertraute Begleiter. Aber somit auch jener `Zauber`, welcher laut Hermann Hesse `jedem Anfang inne wohnt` ist mir gut bekannt.

Warum ich freie Rednerin bin

Jemandem die letzte Ehre erweisen ist mein Anliegen. Meinen Beitrag mit treffenden Worten, passenden Ritualen zu leisten und dem verstorbenen Menschen ein würdiges Abschlussbild seiner selbst zu hinterlassen, ist mir wichtig.  Ebenso die Genugtuung, der Trost und die letzte, schöne Erinnerung für die Hinterbliebenen.

Die Beschäftigung mit den Sinnfragen des Lebens ist für mich elementar und diese beinhaltet auch den Blick auf die Themen Sterben- Tod- und dem, was danach kommt.  Meine Überzeugung versteht das Sterben als einen Übergang in eine andere Dimension, wobei der Körper vergeht, Geist und Seele jedoch Bestand haben in einer feinstofflichen Welt. Diese Trost- und Hoffnung spendende Haltung vermittele ich gerne weiter. Ich bin in der Lage, mit Herzoffenheit, Feingefühl und großer Achtung die Stimmung Trauernder zu erfassen.

Ich höre gut zu, werde die angemessenen Worte für Sie umsetzen und Ihnen eine gute Begleiterin in dieser besonderen Zeit sein.